Callaway Golf schüttet konstante Dividende aus

Der amerikanische Golfschlägerproduzent Callaway Golf (ISIN: US1311931042, NYSE: ELY) wird seinen Aktionären eine unveränderte Quartalsdividende von 0,01 US-Dollar je Aktie ausbezahlen. Damit schüttet der Konzern aus Carlsbad, Kalifornien, auf das Gesamtjahr gesehen 0,04 US-Dollar aus. Beim aktuellen Börsenkurs von 11,86 US-Dollar entspricht dies einer Dividendenrendite von 0,34 Prozent. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 13. Juni 2017 (Record date: 23. Mai 2017). Callaway Golf verkauft weltweit Golfschläger sowie Golfzubehör unter den Marken Callaway Golf, Odyssey, Top-Flite und Ben Hogan. Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2016 wurden Umsätze von 164 Mio. US-Dollar erzielt (Vorjahr: 153 Mio. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2016 betrug der Umsatz 871 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 844 Mio. US-Dollar). Seit Jahresbeginn liegt die Callaway Golf-Aktie an der Wall Street mit 8,21 Prozent im Plus.